• BESUCHT UNS AUF:     
  • fb
  • gplus
08 Okt 2014

Reparatur einer SONY PlayStation3 Slim [Modell: CECH-3004A / CECH-3004B] mit defekter HDMI-Buchse.

Erstaunlicherweise erwischt es überdurchschnittlich oft die HDMI-Buchse der PlayStation 3 (PS3) Slim Modelle. Jedoch unterscheiden sich untereinander auch die PS3 Slim Geräte von innen (teilweise) deutlich. Bei einer defekten HDMI-Buchse handelt es sich in 90% der Fälle um das letzte/neueste Modell der Slim Versionen, und zwar um die CECH-3004A oder CECH-3004B.
Alle älteren PS3 Slim Modelle wie: CECH-2504B, CECH-2504A, CECH-2004B und CECH-2004A haben keine passende HDMI-Buchse um sie für CECH-3004B oder CECH3004A zu spenden.
OK: Man braucht also eine neue HDMI-Buchse, die aber (nicht nur durch den hohen Bedarf als Ersatzteil) kaum bis gar nicht erhältlich ist. Diese wird nämlich vom Hersteller nicht zur Verfügung gestellt.
Also muss man sich eine Spender-Konsole besorgen, idealerweise mit einem defekten Laufwerk, Netzteil oder sonstwas, wie z.B. einem Brick.
Hier die defekte Konsole und ein in der Bucht ersteigertes Spender-Gerät.
Beide Geräte wurden uns vom selben Kunden eingeliefert.
Tipp: Ideal auch auf Flohmärkten zu erwerben, da sofort das Modell und die HDMI-Buchse überprüft werden können. Nur CECH-3004A und CECH-3004B sind untereinander kompatibel….
Wenn die HDMI-Buchse auch nur einen losen PIN aufweist muss diese erneuert werden.
Nachhaltig fixen lässt sich hier leider nichts, ein Austausch ist also unumgänglich.
Es sei denn man ist mit einem AV-Signal zufrieden (die gute alte PlayStation 2 lässt grüßen).
So muss die HDMI-Buchse aussehen, bei Erhalt des Spenders sofort prüfen: Buchse + Modellbezeichnung.
Und immer daran denken: es muss das gleiche Modell CECH-3004 A oder B sein!!
Die defekte HDMI-Buchse vor dem Ausbau.
Hier der genaue Grund warum es das gleiche CECH-3004 A oder B Modell sein muss. Die anderen Slim/FAT Geräte haben HDMI-Buchsen mit 3 Pin-Reihen und passen mechanisch nicht auf dieses Mainboard.
So muss es sein: Sauber ausgebaute HDMI-Buchse mit unbeschädigten Löchern auf der Platine.
Nicht jedem der „schon mal“ gelötet hat ist dieser Erfolg gegönnt.
Denn der Ausbau erfordert so einiges an Know-How und richtigem Werkzeug.
 Die ausgebaute HDMI-Buchse aus der Spender-Konsole.
——————————————————————————–
Nun ein Hinweis in eigener Sache:
Viele PlayStation 3 Slim Modelle haben unzureichend verteilte Wärmeleitpaste auf den Prozessoren. Sollte eine Slim Konsole einen „YLOD“ erleiden ist dieser im gegensatz zu den FAT Modellen nicht behebbar.
 CELL/ B.E. Cell Broadband Engine CPU der PS3 weist einige Stellen ohne Wärmeleitpaste auf.
Auch die Cell CPU der Spender-Konsole war davon betroffen.
Wird eine PS3 zu lange ohne eine Erneuerung der Wärmeleitkomponenten betrieben, trocknet die bereits vorhandene Paste aus und die Wärme wird schlechter an die Heatpipe übertragen.
Ein Ausfall der PS3 mit Grafikfehlern oder gar ein YLOD (bei der PS3 Slim nicht behebbar) wird somit immer wahrscheinlicher, insbesondere wenn der RSX Grafik-Chip zu wenig Wärmeleitpaste abbekommen hat. Nach spätestens 3-4 Jahren nach Kauf sollte man daran denken diese zu erneuern, bevor es zu spät ist. Nur mit einem funktionierenden Mainboard besteht ein Zugang zur Festplatte, jede Festplatte ist verschlüsselt und auf das jeweilige Mainboard geloggt. Wir bieten einen Austausch der Wärmeleitkomponenten für 49,00€ inkl. MwSt an.
———————————————————————————–
OK, zurück zum Thema…
Neue HDMI-Buchse, sauber eingebaut und messtechnisch geprüft.
 Eine Detailansicht der einzelnen Lötstellen. Kein Platz für Fehler.
Die Pins sind sehr fein und die Lötstellen sind jeweils nur 1mm breit,
sowie auch nur 1mm von einander entfernt.
Neue Wärmeleitpaste mit besseren Eigenschaften/Werten, perfekt verteilt.
Der erste Test über die neue HDMI-Buchse sieht gut aus.
Nun der finale Abschlusstest mit einer Auflösung von 1080p.
Gerät kann, fertig repariert, abgeholt werden. 🙂
Text und Bilder: © ABCDATA – Niehler Str.44a – 50733 Köln
Share this
13 Aug 2013

Sony PlayStation 3: In letzter Zeit deutlich vermehrt Ausfälle durch Überhitzung !

In den letzten 4 Wochen sind bei uns vermehrt Anfragen und Reparaturen bezüglich einer Überhitzung der PlayStation 3 eingegangen.
Es handelt sich dabei nicht immer um den bereits bekannten YLOD Fehler.

Die vermehrt auftretenden Symptome äußern sich wie folgt:

Das Gerät wird bereits nach weniger als 10 Minuten Laufzeit so heiß, so dass der Lüfter
schneller läuft und sich das Gerät mit einer Fehlermeldung bezüglich Überhitzung ausschaltet.
Das Phänomen tritt dabei unabhängig davon auf, ob man einen Film schaut oder ein Spiel spielt, selbst im Leerlauf ist es zu beobachten.

Wir rufen also unsere Kunden auf, darauf zu achten, ob in letzter Zeit ein Update durchgeführt wurde und welche Version dies im einzelnen gewesen ist. Unsere Vermutung liegt bei einem fehlerhaften Update, da in der letzten Zeit mehr Geräte mit gleichem Fehler eingeliefert wurden, als sonst in einem gesamten Jahr.

In diesem Szenario kann die PS3, trotz Betrieb im Leerlauf, stark überhitzen und sich abschalten oder gar dauerhaft beschädigt werden. Eine fehlerhafte GPU kann so hohe Temperaturen erzeugen, dass solch ein Fehler wie oben beschrieben auftritt.

Share this
14 Jul 2011

Revolution: Pollen und Staubfilter für Notebooks!

Jetzt neu: Selbstbildende Staub und Pollenfilter auch für Ihr Notebook! Passend für jeden Kühlkörper und selbstanpassend für jede Ritze Ihres Notebooks gibt es nun günstig Wollmäuse und andere interessante Möglichkeiten die Wärme in Ihrem Notebook wirkungsvoll zu halten und Frischluft draußen zu halten.


Der neue selbstbildende Pollenfilter beim Einbau! Sehr leicht und komfortabel!

Gut, der erste Absatz ist natürlich totaler Unfug, es gibt keine Staub und Pollenfilter für Notebooks.
Dennoch ist dies eine sehr interessante Betrachtungsweise für Dreck und Schmutz, der sich auch in Ihrem Notebook mit den Monaten ansammelt und zunehmend den Lüfter und Kühlkörper verstopft, und so unweigerlich zu übermäßig hohen Temperaturen im Gerät führt. Folgen sind von gelegentlichem Abschalten, über kochend heiße Unterböden bis hin zu stark verkürzten Haltbarkeiten der Komponenten. Festplatten und Grafikchips sind die am häufigsten betroffenen Teile bei Hitzeproblemen, die dies meistens mit einem Defekt quittieren.

Daher ist es um so wichtiger zu wissen, welche Anzeichen auf ein Hitzeproblem hindeuten:
– Gerät wird zunehmend immer heißer
– Gerät schaltet sich ab und zu nach längerem Betrieb einfach mal aus und lässt sich mitunter 5 – 10 min lang nicht wieder starten
– Das Gerät wird bei rechenintensiven Prozessen langsam und ruckelt mitunter sich einen ab.
– Lüfter dröhnt mitunter extrem laut und störend vor sich hin

Daher bringen Sie ihr Gerät guten Gewissens bei uns zur Reinigung. Kostengünstig und schnell werden folgende Arbeiten in Rücksprache mit Ihnen durchgeführt.
– Entfernen von sämtlichen Staubablagerungen im Gerät
– Freimachen und reinigen der Heatpipes auch von hartnäckigen Verschmutzungen wie Nikotin etc.
– Erneuerung der Wärmeleitpasten und Thermalpads im Gerät. Diese sind bei den Arbeitskosten mit drin und kosten Sie nichts weiter.
– Austausch des Lüfters, sofern dieser einen Lagerschaden oder anderen Defekt aufweist

Zögern Sie also nicht mit Ihrem Gerät vorbeizukommen. Kostenmäßig liegen die meisten Reinigungen bei etwa einer Arbeitsstunde bis ca. 1,5 Arbeitsstunden. Dies ist in jedem Falle günstiger wie ein neues Notebook, zumal Sie dieses dann zuerst stundenlang neu einrichten müssten. Im Schnitt sollten Sie nach ca. 2 Jahren das erste mal an eine Reinigung denken, dannach je nach Nutzungsumfang und Ort alle 12 Monate.

Share this

© 2018 abcdata

Click Me